Blutzuckermessgerät Test – Die 5 Bestseller

Diabetes ist eine Zuckerkrankheit, die teilweise sehr unangenehm sein kann, weil man penibel auf seine Ernährung achten muss und ständig Insulin nachspritzt. Um alle Werte des Blutzuckerspiegels gut im Auge zu behalten, benötigt man ein Messgerät hoher Qualität, auf das man sich im Notfall verlassen kann. Die korrekte Messung kann lebensrettend sein und Sie vor einem Krankenhausaufenthalt bewahren. Im Blutzuckermessgerät Test wurden drei Geräte unter die Lupe genommen, die die Werte sauber abgemessen haben und Ihnen ein guter Helfer bei der Bewältigung von Diabetes sind.

Ein Messgerät darf nicht durch äußere Maßnahmen wie Temperatur oder Feuchtigkeit beeinflusst werden, damit keine falschen Werte entstehen. Darüber hinaus muss ein solides Gerät im Blutzuckermessgerät Test eine kompakte Form haben sowie ein leichtes Gewicht. So können Sie das Gerät mit auf Reisen nehmen und auch außerhalb Ihres Zuhauses, die Werte unterwegs immer kontrollieren. Ferner ist beim Kauf eines guten Messgerätes für den Zuckerwert zu beachten, dass das Gerät über entsprechendes Zubehör verfügt. Zur Grundausstattung gehört dabei eine ausführliche Bedienungsanleitung, die Ihnen den Umgang mit dem Gerät Schritt für Schritt erklärt und in deutscher Sprache verfasst wurde.


Unser Blutzuckermessgeräte Vergleich:

Unser Favorit!Preis-Leistung Favorit   
Medisana 79030 MediTouch 2Beurer GL 50Accu Chek MobileContour Next Blutzuckermessgerät SetsmartLAB mini nG
Produktbild
Vergleichsergebnis1.2.3.4.5
Preis14,99
inkl. MwSt.
5,0859,99 €
inkl. MwSt.
13,80
inkl. MwSt.
Preis nicht verfügbar9,9917,99 €
inkl. MwSt.
Unsere Bewertung
94,40%
SEHR GUT
94,00%
SEHR GUT
90,80%
SEHR GUT
88,40%
SEHR GUT
88,00%
SEHR GUT
Kundenbewertung
Messbereich

20 – 630 mg/dl

20 – 630 mg/dl

0,6 – 33,3 mmol/l

mmol/l

20 – 600 mg/dl 

Messdauer

5s

5s

5s

5s

5s

Benötigte Blutmenge

0,6 µl

0,6 µl

0,3 µl

0,6 µl

5 µl

USB Auswertung
Bluetooth Auswertung
Starterset Inklusive
Automatische Testerinnerungen
Unterdosierungserkennung
Datumsanzeige
Durchschnittswert Anzeige
mmol/l Messung möglich?
Vorteile Speicher für 480 Messergebnisse
Durchschnittswert-Anzeige für 7/14/30/90 Tage
Testerinnerung via Ton einstellbar
Stechhilfe, AST-Kappe, 10 Lanzetten, 10 Teststreifen, Kontrolllösung, Etui inklusive
Automatische Ketonwarnung
USB & Bluetooth für einfachste Auswertung
Speichert Messergebnisse (480 Messungen)
Multifunktionale App zur Auswertung verfügbar
Keine Teststreifen nötig
Schmerzfreier Schnelltest
50 Tests durch integrierte Testkassette
Abschaltautomatik
Speicher für 2000 Messungen
inkl. 5 Sensoren, 2 Stechhilfen, 5 Lanzetten, Etui & Gebrauchsanleitung
Unterdosierungserkennung
Software inklusive
Etui, 10 Teststreifen, 10 Lanzetten, Kontrollstreifen & Batterien inklusive
20 Messungen speicherbar
Jetzt zum Shop* ➥ Angebot bei Amazon* ➥ Angebot bei Amazon* ➥ Angebot bei Amazon* ➥ Angebot bei Amazon* ➥ Angebot bei Amazon*
Preisvergleich     
Vergleich (max 3)


Was ist zu beachten wenn man ein Blutzuckermessgerät kauft?

Ebenso ist es wichtig, dass das Gerät mit Teststreifen, einer Stechhilfe und einem Etui zum Verstauen geliefert wird. Sollten Sie die Teststreifen aufgebraucht haben, können Sie sie in jeder Apotheke nachkaufen, oder alternativ online nachbestellen. Dazu nehmen Sie einfach die verwendeten Teststreifen und fragen in der Apotheke nach einem passenden Ersatz nach. Auf keinen Fall dürfen Sie die Teststreifen mehrfach verwenden, ansonsten wird das Testergebnis verfälscht. Zudem ist es wichtig, dass die Batterien vom Gerät im Blutzuckermessgerät Test einfach ausgetauscht werden können. Im Idealfall sind die Batterien im Lieferumfang enthalten, damit sie nicht nachgekauft werden müssen. Abhilfe kann dabei ein Akku schaffen, der etwa mit einem USB Kabel immer wieder praktisch aufgeladen werden kann und so den Nachkauf von Batterien verhindert.

Das Display des Blutzuckermessgerätes sollte groß genug sein, dass auch Senioren die Werte mit schlechten Augen ablesen können und ihre Werte gut sehen. Die Werte sollten Sie dabei in einem Tagebuch festhalten, um Sie nachverfolgen zu können und um die Dosis mit Ihrem Arzt besser abzustimmen. Ebenso ist die Beleuchtung des Eingangs für Teststreifen sehr sinnvoll, so dass Sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen die Teststreifen mühelos einsetzen.


Medisana Blutzuckermessgerät – MediTouch 79000 Blutzuckermessgerät 

Blutzuckermessgerät kaufenDas Medisana Blutzuckermessgerät von MediTouch überzeugt mit einem super Preis-Leistungsverhältnis. Es gehört zu den drei besten Geräten auf dem Markt und reiht sich in die Liste der drei Testsieger 2015 ein. Es ist sehr dünn und somit äußerst platzsparend. Für die Messungen benötigt man gerade einmal fünf Sekunden. Es kommt in einem schönen Design daher und verfügt über ein großes LCD-Display. Dieses ist etwa 32 x 42 cm groß und bietet somit ausreichend Platz um alles sehr genau und übersichtlich darstellen zu lassen. Die Menüführung ist sehr gut aufgebaut und gut strukturiert, sodass sich auch wirklich jeder leicht zu Recht findet.

Das Medisana Blutzuckermessgerät verfügt über einen integrierten Speicher, der es Ihnen ermöglicht bis zu 360 Messungen auf dem Gerät zu speichern. Das Gerät an sich ist von höchster Qualität. Das Design ist schlicht aber dennoch modern. Zudem ist das Medisana Blutzuckermessgerät äußerst stabil. Im Lieferumfang befindet sich ein sehr schöne Tasche, in der sie das Gerät verstauen können.

 

Medisana Blutzuckermessgerät – Details:

  • Großes LCD-Display
  • Speicher für bis zu 360 Messungen
  • 10 Teststreifen inklusive (bestellen Sie am besten direkt ein neues Set dazu!)
  • 5 Alkohol Pads inklusive
  • 10 Lanzetten inklusive
  • MediTouch Stechhilfe inklusive
  • Elegantes Design
  • Inklusive Tasche
  • Nur 5 Sekunden Messzeit

Medisana Blutzuckermessgerät – Fazit:

Sind Sie auf der Suche nach einem guten Blutzuckermessgerät? Dann schauen Sie sich das Medisana Blutzuckermessgerät unbedingt genauer an. Es besticht vor allem durch einen einmalig günstigen Preis. Es ist unter den drei Testsiegern der besten Blutzuckermessgeräte und erfreut sich bereits bei vielen Kunden, nicht nur aufgrund des unschlagbaren Preises, sondern auch wegen der beeindruckenden Qualität des Gerätes. Dank des integrierten Speichers haben Sie die Möglichkeit bis zu 360 Messungen zu speichern. Diese Messungen können sie in nur fünf Sekunden durchführen. Das Medisana Blutzuckermessgerät selbst ist schlicht aber elegant und vor allem äußerst stabil. Überzeugen auch Sie sich von der Qualität Medisanas. Die Marke ist führend im Bereich der Blutzuckermessgeräte und wird auch Sie mit Qualität und Funktionalität begeistern.

 


ACCU-CHEK Aviva Nano III im Blutzuckermessgerät Test

Blutzuckermessgerät-TestDas ACCU-CHEK Aviva Nano III schneidet im Blutzuckermessgerät Vergleich besonders gut ab und ist bereits für günstige 59 Euro zu erwerben. Nur kurze 5 Sekunden benötigt das Gerät um im Blutzuckermessgerät Test Ihnen das präzise Ergebnis zu verschaffen. Das Gerät hat ein gut lesbares und leuchtendes Display, das auch von sehschwachen Menschen gut erkannt werden kann.

Neben dem Messgerät im Etui bekommen Sie 10 ACCU-CECK® Aviva Blutzuckerteststreifen, eine ACCU-CHEK® Fastclix Stechhilfe, 10 Lanzetten und zwei Batterien CR2032 für den Betrieb zugeschickt. Mit diesem großen Zubehörpaket haben Sie alles was Sie brauchen, um im Blutzuckermessgerät Test Ihren Zuckerspiegel zu messen. Das intelligente Gerät erkennt äußere Einflüsse von beispielsweise Luftfeuchtigkeit und Temperatur, die das Messergebnis beeinflussen und gleicht diese im Blutzuckermessgerät Test gekonnt aus, so dass das Messergebnis nicht verfälscht wird.

Zusätzlich überzeugt das Gerät mit großen und saugstarken Teststreifen, die den Bluttropfen gut aufnehmen und ein genaues Messen ohne Fehler möglich machen. Das Gerät hat ein handliches Format und lässt sich im Blutzuckermessgerät Test perfekt in jeder Handtasche verstauen und überallhin, praktisch mitnehmen. So haben Sie das gerät immer dabei und können Ihre Werte überall kontrollieren. Direkt zum ACCU CHEK Produkt vom Zuckermessgerät Vergleich auf Amazon.de

Jetzt das Sparangebot  vom ACCU CHEK Blutzuckermessgerät auf Amazon.de sichern


 

Bayer Contour Next USB im Blutzuckermessgerät Test

Blutzuckermessgerät-TestAuch der Contour Next USB von Bayer schneidet im Blutzuckermessgerät Test gut ab. Das Gerät lässt sich nicht nur einfach bedienen, sondern überzeugt auch mit einer guten Preis Leistung Das Contour Next USB Blutzuckermessgerät ist plasmakalibriert und lässt sich dank seiner kleinen Größe in jeder Hosentasche verstauen. Damit ist das Messgerät ideal für Reisen geeignet und man kann es überallhin mitnehmen, um auch an anderen Orten seine Werte zu kontrollieren.

Im Lieferumfang erhalten Sie neben dem Contour Next USB Blutzuckermessgerät 5 Contour Next Sensoren, eine Contour Next USB Kurzbedienungsanleitung, eine Contour Next USB Bedienungsanleitung, eine Microlet 2 Stechhilfe für die Blutentnahme, fünf farbige Microlet Lanzetten, ein USB Verlängerungskabel, sowie ein praktisches Etui zum Verstauen des Gerätes.

Der Akku vom Messgerät lässt sich in weniger als einer Stunde aufladen und Sie sparen sich den Kauf von Ersatzbatterien. Ansnonsten überzeugt das Messgerät von Bayer im Zuckermessgerät Vergleich mit einem USB Anschluss, das einen einfachen Anschluss an jedes USB Gerät wie Laptop oder PC möglich macht. Dadurch können Sie Ihre Daten digital übertragen und für eine spätere Kontrolle clever abspeichern. Das Messgerät hat zudem ein Auswertungsprogramm, das sich leicht bedienen lässt und dank der übersichtlichen Bedienungsanleitung im Nu beherrscht wird.


 

Medisana 79305 GlucoDock im Blutzuckermessgerät Test

Blutzuckermessgerät-TestDas Medisana 79305 GlucoDock überzeugt im Blutzuckermessgerät Vergleich mit einem guten Preis- Leistungsverhältnis und kann ganz bequem nach Hause geliefert werden. Kinderleicht lässt sich das Gerät im Zuckermessgerät Test bedienen und ermöglicht eine Blutzuckermessung mit dem iPhone, iPad oder iPod touch. Dabei werden mehrere Nutzerprofile mit Messeinheit (mg/dL oder mmol/L), einer Medikation und die Blutzuckergrenzwerte angezeigt. Im Blutzuckermessgerät Test überzeugte dabei die kurze Messzeit von nur. ca. 5 Sekunden und schon haben Sie Klarheit darüber, wie es um Ihren Blutzuckerspiegel steht.

Dank einer intelligenten LED-Beleuchtung am Einführschlitz, können Sie den Eingang für die Teststreifen im Blutzuckermessgerät Test gut erkennen. Auch Leute mit Sehschwäche können damit den Streifen leichter einlegen um eine noch schnellere Messung Ihrer Werte zu erreichen. Ferner erhalten Sie ein praktisches Tagebuch mit Kommentarfunktion, in dem Sie alle Ihre Werte notieren und beobachten können. Im Blutzuckermessgerät Test erhalten Sie zusätzlich eine Stechhilfe, Lanzetten, Teststreifen und ein praktisches Etui zur Aufbewahrung des Gerätes. Darüber hinaus ist im Blutzuckermessgerät Test nur eine geringe Menge Blut von nur 0,6 μl notwendig, um ein sauberes Messergebnis zu erreichen. Zudem erhalten Sie im Blutzuckermessgerät Test stolze 3 Jahre Garantie vom Hersteller auf das Gerät.

Jetzt das Sparangebot  vom Medisana Blutzuckermessgerät auf Amazon.de sichern

 

Medisana Blutzuckermessgerät – Vorteile:

  • Lieferumfang: Lanzetten, Stechhilfe, Etui, Testreifen
  • Vita Dock App als kostenloser Download
  • Gerade mal 5 Sekunden Messzeit
  • Ohne Codierung
  • Messen mit dem Iphone, Ipod Touch, Ipad (Adapter für neue Versionen notwendig!)
  • Tagebuchfunktion
  • 3 Jahre Garantie
Kurzfazit:
Das Medisana Blutzuckermessgerät ist eines der drei Testsieger. Es gehört zweifelsohne zu dem besten Geräten auf dem Markt. Dank Iphone, ipod Touch oder Ipad haben Sie die Möglichkeit Ihren Blutzucker so genau wie möglich zu messen. Zusätzlich haben Sie viele nützliche Funktionen wie das Speichern mehrerer Benutzerprofile oder versenden Ihrer Messungen per Mail. Die VitaDock App können Sie sich kostenlos herunterladen. Damit können Sie Ihre Messungen speichern und grafisch darstellen lassen. Das Menü ist sehr gut aufgebaut und ist leicht zu bedienen. Dieses Medisana Blutzuckermessgerät ist absolut zu empfehlen. Überzeugen Sie sich selbst davon. 


Blutzuckermessgerät Test – FAQ

Wir haben im Folgenden die 12 häufigsten Fragen rund um Blutzucker und Messgeräte beantwortet.

 

1. Wann sollten Sie Ihren Blutzucker messen?

  1. Vor jeder Mahlzeit.
  2. Etwa 1 bis 2 Stunden nach einer Mahlzeit.
  3. Vor einem Schlafenszeit-Snack.
  4. Mitten in der Nacht.
  5. Vor körperlicher Aktivität, um zu sehen, ob Sie einen Snack benötigen.
  6. Während und nach körperlicher Aktivität.
  7. Wenn Sie denken, dass Ihr Blutzucker zu hoch, zu niedrig oder fallend sein könnte.
  8. Wenn du krank bist oder unter Stress stehst.

 

2. Wie hoch ist der normale Bereich für den Blutzuckerspiegel?

Der normale Blutzuckerspiegel liegt unter 100 mg/dL, nachdem er mindestens acht Stunden lang nicht gegessen (also in gefastetem Zustand) wurde. Weiterhin sollten Sie sind weniger als 140 mg/dL zwei Stunden nach dem Essen aufweisen. Während des Tages sind die Werte meist kurz vor den Mahlzeiten am niedrigsten.

 

3. Woher weiß ich, ob ich zu Hause Diabetes habe?

Möglicherweise haben Sie Typ-2-Diabetes. Um das herauszufinden, können Sie einen Termin mit Ihrem Arzt vereinbaren und Ihr Blut auf die Krankheit testen lassen. Oder Sie können in die Drogerie gehen, ein Blutzuckermessgerät kaufen und sich selbst einen Diabetes-Test machen. Die beste Option ist, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie Symptome von Diabetes haben.

 

4. Welcher Blutzuckerspiegel ist gefährlich?

Beim Blutzuckerspiegel vor den Mahlzeiten bedeutet:

  • 90-160 – Normal, dies ist der ideale Wert.
  • 160-240 – Zu hoch, arbeite daran, den Blutzuckerspiegel zu senken.
  • 240-300 – Dies ist sehr hoch und deutet darauf hin, dass Diabetes außer Kontrolle ist.
  • 300+ – Gefahr, rufen Sie am besten Ihren Arzt an.

 

5. Was ist das erste Anzeichen von Diabetes?

Verschwommenes Sehen entsteht, wenn sich der Blutzucker schnell ändert – von niedrig zu hoch, oder hoch zu niedrig – und sich die Augenmuskeln noch nicht daran angepasst haben. Verschwommenes Sehen ist eines der Frühwarnsignale für Typ-2-Diabetes. Der Körper passt sich später dem Zuckerspiegel an, und Ihr Sehvermögen wird sich wieder normalisieren.

 

6. Sind Blutzuckermessgeräte genau?

Kombinieren Sie Ihre Messwerte mit den Laborergebnissen. Nehmen Sie das Blutzuckermessgerät mit, wenn Sie Ihren Arzt aufsuchen oder einen Termin für Laborarbeiten haben. Überprüfen Sie Ihren Blutzuckerspiegel mit Ihrem Messgerät, während gleichzeitig Blut für Laboruntersuchungen entnommen wird. Ergebnisse, die innerhalb von 15 Prozent der Laborwerte liegen, gelten als genau.

7. Wie senkt man den Blutzuckerspiegel schnell?

  • Trainiere regelmäßig.
  • Kontrollieren Sie Ihre Kohlenhydrataufnahme.
  • Erhöhen Sie Ihre Ballaststoffaufnahme.
  • Trinken Sie Wasser und bewahren Sie Ihre Hydrierung.
  • Essen Sie in kleineren Portionen.
  • Wählen Sie Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index.
  • Kontrollieren Sie die Stressniveaus.
  • Überwachen Sie Ihren Blutzuckerspiegel.

 

8. Wie oft sollte ich meinen Blutzucker messen?

Ihr Arzt wird Ihnen mitteilen, wie oft Sie Ihren Blutzuckerspiegel überprüfen sollten. Im Allgemeinen hängt die Häufigkeit der Tests von der Art Ihres Diabetes und Ihrem Behandlungsplan ab. Ihr Arzt kann Ihnen empfehlen, den Blutzucker vier- bis zehnmal täglich zu testen, wenn Sie Typ-1-Diabetes haben.

 

9. Wie lange hält ein Glukosemessgerät?

Ersetzen Sie Ihr Blutzuckermessgerät für Diabetes alle ein bis zwei Jahre. So lange hält ein typisches Blutzuckermessgerät, wenn Sie sich um die richtige Wartung kümmern – wie z.B. die Reinigung der Linse, das Halten der Batterien und die Verwendung des Teststreifens bei jeder neuen Verpackung von Diabetiker-Teststreifen.

 

 

10. Wie hoch sollte dein Blutzucker sein, wenn du aufwachst?

Was wir als Nüchternblutzucker oder gefasteten Blutzuckerspiegel bezeichnen, wird in der Regel sechs bis acht Stunden nach der letzten Mahlzeit durchgeführt. So wird es am häufigsten vor dem Frühstück am Morgen gemacht. Der normale Bereich liegt bei 70 bis 100 Milligramm pro Deziliter.

 

11. Was ist der höchste Blutzuckerspiegel, der noch sicher ist?

Ja, es gibt einen sicheren Blutzuckerspiegel. Es ist der optimale Bereich, der den Körper sicher mit ausreichend Energie versorgt. Für den Durchschnittsmenschen sind es 70 bis 105 mg/dl im Fastenzustand. (Diabetes wird diagnostiziert, wenn der Nüchternblutzuckerspiegel bei oder über 126 mg/dl liegt.)

 

12. Wie fühlt es sich an, wenn der Blutzucker zu hoch ist?

Ihr Blutzuckerspiegel kann zu hoch sein, wenn Sie sehr durstig und müde sind, verschwommen sehen, schnell abnehmen und oft auf die Toilette gehen müssen. Sehr hoher Blutzucker kann dazu führen, dass Sie sich krank im Magen fühlen, schwach werden oder sich übergeben. Es kann dazu führen, dass Sie zu viel Flüssigkeit aus Ihrem Körper verlieren.